Projekt Koch

Bauküche Kraftwerk1 im Koch-Quartier #4

Bauküche Kraftwerk1 im Koch-Quartier #4
27.03.2023.

Die vierte Bauküche findet am Samstag, 6. Mai 2023 statt. Wir besuchen den "Schopf", das sympathische Zuhause des Vereins Hochneun, der sich im Kreis 9 in Albisrieden im Quartier engagiert. Wir vernetzen uns mit den Macher:innen, sie zeigen ihre Projekte, unter anderem die kleine Oase, den Quartiergarten, den sie betreiben. Wir kommen ins Gespräch und geniessen einen frischen Frühlings-Apéro. Wer Kraftwerk1 und das Neubauprojekt im künftigen, benachbarten Koch-Quartier nicht kennt, erhält auch einen kurzen Einblick ins Projekt und die Genossenschaft.
Kraftwerk1 vernetzt sich schon heute in der Nachbarschaft und im Quartier. Mit der  Veranstaltungsreihe «Bauküche» stellen wir soziale, kulturelle und ökologische Themen zur Diskussion, zusammen mit Akteur:innen aus dem Quartier.
Eingeladen sind Quartierbewohner:innen und Genossenschaftsmitglieder. Für den Anlass wünschen wir uns eine Anmeldung: heidi.wicki@kraftwerk1.ch. Wir freuen uns! Flyer/Plakat    

Projekt Koch

Koch-Quartier: Baustart erfolgt!

Koch-Quartier: Baustart erfolgt!
16.02.2023.

Die Bauarbeiten auf Koch-Areal starten heute am 16. Februar: Nach rund 10 Jahren endete gestern die Besetzung auf dem Koch-Areal.
Als erstes werden die Baustellen installiert und die Grundstücke für die den Koch-Park und die Kraftwerk1-Siedlung vorbereitet. Es folgen die Schadstoffsanierungen, dann der Abbruch der Gebäude sowie die Bodensanierungen auf dem gesamten Areal. Sobald diese Arbeiten abgeschlossen sind, geht es effektiv mit dem Neubau los. Wir rechnen mit einer Fertigstellung ab 2026.
Für den Sommer 2023 planen die vier Bauträger:innen einen gemeinsamen, öffentlichen Informationsanlass.
Weitere Infos gibts auf der Projektwebseite kochquartier.ch, bei uns auf Koch Projekt oder in der Medienmitteilung vom 16.Februar 2023. (Bild Matthias Bader)

Aktuell

Einmal Kraftwerk1, immer Kraftwerk1?

Einmal Kraftwerk1, immer Kraftwerk1?
17.01.2023.

Kürzlich feierte unser Fachmann Reinigung, Lahcen Asfoury (auf dem Bild links), sein 20-Jahre-Kraftwerk1-Jubiläum. Wir gratulieren ihm herzlich! Lahcen ist somit deutlich «Dienstältester». Doch auch weitere Mitarbeitende haben schon ein paar Jährchen Kraftwerk1-Erfahrung in der Tasche, um nicht zu sagen auf dem Buckel: Hauswart Sherif Nuhiji (auf dem Bild rechts) wirkt seit 13 Jahren im Hardturm; Buchhalter Andreas Kaufmann jongliert seit gut 12 Jahren unsere Zahlen. Kata Jurkic reinigt seit 9 Jahren im Heizenholz und Geschäftsführer Andreas Engweiler leitet die Geschicke seit 9 Jahren. Unsere «jüngsten» Teammitglieder sind auch bereits 3 Jahre bei uns: Projektleiterin Koch, Amélie Fibicher, sowie Alex Hafner, Administration & Bewirtschaftung.
Sind wir alles Langweilerinnen und Sesselkleber? Gar nicht! Die spannende Arbeit hält uns. Und das tolle Team. Das muss einfach mal gesagt sein.

 

Aktuell

Die Geschäftsstelle macht Winterpause

Die Geschäftsstelle macht Winterpause
23.12.2022.

Mehr aufeinander zugehen.
Mehr untereinander im Austausch sein.
Mehr zäme teilen.
Mehr gemeinsam lachen.
Mehr zusammen planen.
Mehr miteinander im 2023. Das haben sich Vorstand und Geschäftsstelle an der gemeinsamen Retraite für die Zukunft vorgenommen. Und das wünschen wir auch unserem Umfeld. Schöne Tage, bis bald im neuen Jahr, wir sind am 9. Januar wieder für euch da!

 

Aktuell

Soziokratisch unterwegs

Soziokratisch unterwegs
15.12.2022.

Seit einiger Zeit gehen Vorstand und Geschäftsstelle von Kraftwerk1 neue Wege in der Zusammenarbeit. Wir lernen zurzeit verschiedene Teilbereiche der Soziokratie als Selbstorganisationsmodell kennen. Mehr

Aktuell

Gemeinsame Retraite von Vorstand und Geschäftsstelle

Gemeinsame Retraite von Vorstand und Geschäftsstelle
22.11.2022.

Spannend und für fast alle neu war die Methode der Systemischen Aufstellung im umgebauten Kuhstall. Gesellig das Boule-Spielen im Nebel an der Aare. Gemütlich das Glamping auf dem Camping-Platz in Solothurn. Und köstlich das Essen im Baseltor.
Offenbar zum ersten Mal überhaupt haben sich Vorstand und Geschäftsstelle von Kraftwerk1 zwei Tage lang gemeinsam zurückgezogen und miteinander an Themen gearbeitet: Dabei war der Blick vor allem «nach drinnen» – auf unsere eigene Struktur und Kultur – gerichtet, um ein solides Fundament zu schaffen für das künftige Wirken in unserer Genossenschaft. Mehr

Aktuell

Mietzinsreduktionen für Menschen mit wenig finanziellen Mitteln

Mietzinsreduktionen für Menschen mit wenig finanziellen Mitteln
07.11.2022.

Solidarität unter den Mietenden ist ein wichtiger Kraftwerk1-Wert, der schon bei der Gründung 1996 in der Charta festgehalten wurde. Seit Erstbezug der Siedlung Hardturm im 2001 bezahlen alle Kraftwerk1-Wohnungsmietenden monatlich einen Spiritbeitrag. Dieses Geld wird gebraucht für gemeinschaftliche Anschaffungen fürs Siedlungsleben und um Wenigverdienenden eine Mietzinsreduktion zu ermöglichen.
Kraftwerk1 wird immer wieder angefragt, gerade von jungen Genossenschaften, die sich in der Gründungsphase befinden, unser Konzept zu teilen. Dabei ist jeweils vor allem der Teil des Mietzinsausgleichs im Fokus. 2022 konnten insgesamt rund 13 Prozent der Mietenden eine Reduktion von bis zu 20 Prozent auf den Netto-Mietzins gewährt werden.        
Mehr

Heizenholz

Schaurige Geschichte im Heizenholz

Schaurige Geschichte im Heizenholz
31.10.2022.

Gruselig gespukt hats – am Vorabend von Halloween - in und hinter der Siedlung Heizenholz: Tim Burtons «Vincent» geisterte umher. Gespielt von Bewohner:innen in ihren Wohnungen, inszeniert als Fenstertheater sowie begleitet von einer Geschichtensprecherin, dazu Gesang und Live-Musik, ein unheimliches Spektakel war das! (Hier gibts eine Aufzeichnung)
Die Salle Commune war Treffpunkt lustig-böser Gestalten, war voller leuchtender Kinderaugen und hat gespenstisch rot in die Nacht gefunkelt. Mehr

Projekt Koch

Bauküche #3: Nachhaltig konsumieren und gleichzeitig Wohnraum zerstören?

Bauküche #3: Nachhaltig konsumieren und gleichzeitig Wohnraum zerstören?
13.10.2022.

Bienenwaben, ein Wurmkompost sowie «chüstiger» Käse waren kürzlich im Rampenlicht unserer dritten Bauküche, die im Zirkusquartier stattgefunden hat. Den Rahmen für die Veranstaltung «Klimaverträgliche Zukunft» hat Jasmin Helg von Transition Zürich geboten. Jasmin ist Herausgeberin der «Karte der Möglichkeiten», eine Quartierkarte, die Interessierten aufzeigt, wo sie nachhaltig einkaufen und konsumieren können. Denn mit unserem Konsum, allem voran mit dem Essen, können wir unter anderem unseren Fussabdruck, den wir auf unserm Planeten hinterlassen, beeinflussen. So ihre Einführung. Im Kleinen beginnen, und jede:r bei sich, das sei ein Anfang. Anderer Ansicht war ein Nachbar aus dem besetzten Koch-Areal. Mehr

Aktuell

Bald Nachbarinnen - Wogeno in Dübendorf

Bald Nachbarinnen - Wogeno in Dübendorf
04.10.2022.

Kürzlich waren die die Mitarbeitenden der beiden Geschäftsstellen Kraftwerk1 und Wogeno gemeinsam in Dübendorf unterwegs. Wir sind bald fast Nachbarinnen! Die Rede ist von unserer Siedlung Zwicky Süd und vom Neubau der Wogeno - Westhof - der im kommenden Februar bezugsbereit ist und sich etwas näher beim Bahnhof Stettbach befindet.        
Mehr

Aktuell

27 Jahre Kraftwerk1

27 Jahre Kraftwerk1
02.10.2022.

Am 15. September haben wir 27 Jahre Kraftwerk1 gefeiert. Wir haben unsere Mitglieder zu einem unkomplizierten Fest eingeladen im Ziruksquartier auf dem heutigen Koch-Areal, wo wir bald bauen werden. Es gab Gemüsecurry, ein paar Worte von Co-Präsident Philipp Klaus und eine poetisch spektakuläre Zirkus-Chnopf-Aufführung im Trainingsraum. Wir danken allen, die trotz strömendem Regen gekommen sind und diesen schönen Moment gemeinsam genossen haben! Schön wars! Mehr

Projekt Koch

ABGESAGT: Koch-Quartier - Öffentliche Info-Veranstaltung

ABGESAGT: Koch-Quartier - Öffentliche Info-Veranstaltung
29.09.2022.

Leider müssen wir die Informationsveranstaltung zum künftigen Koch-Quartier diesen Freitag, 30. September 2022, aus organisatorischen Gründen kurzfristig absagen. Dies tut uns leid für alle, die geplant haben, zu kommen.
Damit Interessierte sich dennoch einen Überblick zum aktuellen Projektstand der vier Bauträger:innen – ABZ, Kraftwerk1, SENN und Grün Stadt Zürich – verschaffen können, sind die Präsentation sowie auch die aktualisierte Projektdokumentation ab Freitagnachmittag, 30. September, online.
Für Informationen zur Vermietung von Wohnungen ist es noch zu früh. Die Vermietung startet rund ein Jahr vor dem jeweiligen Bezug; für die Spezialwohnformen bei Kraftwerk1 rund zwei Jahre im Voraus.  Mehr Infos auf www.kochquartier.ch.
(Illustration Janine Wiget)